Warning: getimagesize(/var/vuser/birgitschneider/www/neu/images/seite/Doorpages/sehenswuerdigkeiten7-2_big.jpg) [function.getimagesize]: failed to open stream: No such file or directory in /var/vuser/birgitschneider/www/neu/components/com_contender/contender/plugins/imagesizer/imagesizer.php on line 38

Permanent Make-Up Essen

Was ist Permanent-Make-Up?

PERMANENT Line Permanent Make-up ist ein dezentes, äußerst natürlich wirkendes Basis-Make-up, das viele Jahre lang deutlich sichtbar ist. Die Idee der kosmetischen Pigmentierung stammt ursprünglich aus den USA. Dort wurde Ende der 80-er Jahre mit Farben und Geräten gearbeitet, die aus dem Tätowierbereich stammten. Barbara Schneider, eine renommierte Kosmetikerin und Kunstmalerin, gilt als eine der ersten Permanent Make-up Spezialistinnen, da sie seit 1986 zusammen mit den Mitgliedern ihrer Familie die Methode des hautschonenden Pigmentierens weiterentwickelt. Von einer langjährigen Erfahrung – über 25 Jahre tägliche Praxis – profitieren vor allem Menschen, die durch Unfälle, Krankheiten oder Alterserscheinungen eine haltbare Verschönerung wünschen. Aber auch moderne Frauen, die Zeit sparen wollen und rund um die Uhr exakt und dezent zugleich geschminkt sein wollen, kommen zu PERMANENT Line. Barbara Schneider lebt seit 2005 auf Teneriffa. Tochter Astrid Schneider ist eine der bekanntesten PMU Spezialisten in den USA. Ihre Praxis ist in der Nähe von Washington. Birgit Schneider und ihre Schwägerin Ina Schneider bieten nicht nur in ihren speziellen Fachpraxen in Glashütten im Taunus bzw. in Bad Arolsen bei Kassel ihre Verschönerungsbehandlungen an. Seit mehr als 20 Jahren arbeiten die beiden Spezialistinnen nahezu bundesweit in regelmäßigen Abständen in etlichen Partnerinstituten und renommierten Hotels. Alle Teammitglieder sind eigenverantwortlich in eigenen Unternehmen tätig.

 

An diesen Terminen sind wir für Sie da:

Birigt_Schneider

Wo?

Im Hotel Bredeney in Essen erwartet Sie mitten im Herzen des Ruhrgebiets. Hier finden Sie alles unter einem Dach - Tagen, Wellness und Genießen. Die verkehrsgünstige Lage, 220 Parkplätze  direkt vor dem Hotel und eine 24 Stunden besetzte Rezeption garantieren Ihnen eine angenehme Anreise.

Nur wenige Gehminuten von der Messe Essen entfernt, direkt am Waldrand und in der Nähe vieler Sehenswürdigkeiten gelegen, ist das Hotel Bredeney sowohl in Sachen Business als auch in Sachen Kurzurlaub mit der Familie Ihr idealer Partner.

Es erwartet Sie eine entspannte Atmosphäre, ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis mit kostenfreiem Internetzugang und vor allem Menschen, die flexibel auf Ihre Wünsche, Ansprüche und Bedürfnisse eingehen.


Hotel Bredeney
Theodor-Althoff-Straße 5
45133 Essen
T: +49 (0)201 / 769 - 0
F: +49 (0)201 / 769 - 1143
E: info.essen@hotelbredeney.de
essen_hotel-bredeney


Essen

Essen ist eine Großstadt im Zentrum des Ruhrgebiets. Sie ist nach Köln, Düsseldorf und Dortmund die viertgrößte Stadt des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit rund 570.000 Einwohnern steht die kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Düsseldorf auf der Liste der Großstädte in Deutschland an neunter Stelle. Essen ist als bedeutender Industriestandort Sitz bekannter Großunternehmen und mit der 1972 gegründeten Universität-Gesamthochschule auch Hochschulstandort. Im Rahmen des Projekts RUHR.2010 – Kulturhauptstadt Europas war Essen im Jahr 2010 stellvertretend für das gesamte Ruhrgebiet Kulturhauptstadt Europas.

 

Nach dem massiven Rückgang der Schwerindustrie hat Essen im Zuge des Strukturwandels einen starken Dienstleistungssektor entwickelt. Heute erinnern das Essener Münster und die älteste Madonnengestalt an die mittelalterliche Geschichte der Stadt. Gleichzeitig zeugen weltbekannte Monumente der Industriekultur von ihrer schwerindustriellen Vergangenheit, besonders das UNESCO-Weltkulturerbe Zeche Zollverein.

 

Mit dem Museum Folkwang verfügt Essen über eine der weltweit renommiertesten Sammlungen moderner Gemälde. Auch das nach Plänen von Alvar Aalto erbaute Opernhaus, die Kunsthochschule Folkwang, das Grillo-Theater oder das Deutsche Plakatmuseum machen die Stadt zum Standort einer Vielzahl angesehener Kunst- und Kultureinrichtungen. Die Stadt ist durch sehr viel Baumbestand und Wälder sowie im Süden durch eine hügelige Landschaft (Ruhrberge/Baldeneysee) geprägt. Herausragende Gebäude sind das Opernhaus, sowie die neue Hauptverwaltung der RWE-Konzerns die hier eine weithin sichtbare Landmarke für die Stadt setzten. Zum Süden der Stadt hin liegt das Museum Folkwang, das eine bedeutende Sammlung romantischer und moderner Kunst präsentiert, sowie der Grugapark. Mit 70 Hektar ist er eine der größeren innerstädtischen Parkanlagen Europas und beliebtes Naherholungsgebiet der Essenerinnen und Essener.

essen_ed17ac7379
sehenswuerdigkeiten7-2_big